Regelplan B II / 4

 

PDF-Version

ergänzende Hinweise:

Zeichen 121 ist gemäß VwV-StVO zu den Zeichen 120 bis 121 an dieser Stelle nicht anzuordnen.

Die Kennzeichnung der Wege (VZ 237, 239, 240 oder 241) ist abhängig von der ortsfesten Beschilderung (Benutzungspflicht ja/nein) und daher gesondert festzulegen.

Mindestbreite gemäß. VwV-StVO: Radweg 1,50m, gemeinsamer Geh- und Radweg 2,50m. Gehweg (RSA) künftig min. 1,30m – mit Ausnahme kurzer Abschnitte min. 1,00m.

Für die Warnleuchten im Geh- bzw. Radwegbereich empfiehlt sich der Einsatz von Rundstrahlern (WL8).

Regelpläne berücksichtigen nur die verkehrsrechtliche Sicherung der Arbeitsstelle. Die Arbeitsplatzbreiten und Sicherheitsabstände nach ASR A5.2 sind gesondert zu beachten.